Imaginäre Freunde

Wir kennen das, Kinder haben schon mal einen imaginären Freund mit dem sie spielen. Wir finden das bestenfalls niedlich und sind der Meinung, dass vergeht wieder. Leider falsch…

Die Kirche

Denn da wäre noch die Kirche. Gott ist so ein imaginärer Freund. Er existiert nicht wirklich und, wie bei Kindern, taugt er nur um sein Spiel zu spielen. Heute wissen wir das besser und belächeln häufig religiöse Menschen nur noch. Trotzdem, unter dem Deckmantel dieses imaginären Freundes sind viele Greul und Hass in die Welt entlassen worden, die bis heute Wirkung auf die Gesellschaften und Kulturen zeigen.

Nun könnte man sagen, dass dies Vergangenheit sei und wir jetzt modern wären. Leider falsch…

Der Staat

An die Stelle eines Gottes ist Vater Staat getreten. Auch er existiert nicht. Wie Gott lebt er nur davon, dass Menschen an ihn glauben. Wie bei der Kirche hat er für viel Leid gesorgt und sorgt noch immer für solches.

Wann werden die Menschen Bürger endlich erwachsen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.