Lasttests mit jMeter

Nachdem wir über am letzten Wochenende bei uns im Projekt auf ein Problem mit den Datenbankconnections gestoßen sind und wir permantente Ausfälle einzelner Terminals hatten, mussten wir in den letzten Tagen die Ursache finden.

Wir haben die Connectens reduziert und wir haben versucht, das Problem zu simulieren. Dabei haben wir zunächst auf uBot gesetzt und viele Clients simuliert, die mit jedem Klick die Datenbank belastet haben. Ohne Ergebnis. Dann habe ich versucht, die Datenbank einfach mit einem Script zu überlasten. Ebenfalls ohne Ergebnis.

Dann haben wir jMeter eingesetzt und es geschafft, bei 100 simultanen Zugriffen die Datenbank irgendwie in die Knie zu zwingen. Im Grunde hatten wir 300 Connections pro Sekunde. Die Datenbank läuft stabil, bis die dann nach 4 Minuten sich für eine Minute verabschiedet. Seltsam.

So jedenfalls habe ich jMeter kennengelernt. jMeter ist in Java geschrieben und wird von der Apache Foundation bereitgestellt. Mit dem Programm kann man Zugriffe auf HTTP-Ebene simulieren und ziemlich viel Schweinereien machen 🙂 Wer also Lasttests machen will, der sollte sich in das echt komplizierte Programm einarbeiten. Es gibt kleine Tuts bei Youtube, die reichen für den Anfang. Im Grunde kann man damit aber auch Webshops testen und z.B. einkäufe tätigen, in dem man die POSTs simuliert. Man könnte auch hergehen und alle Links einer Seite sammeln, in eine CSV packen, randomisieren und aufrufen. Oder oder oder. Geniales teil jedenfalls, ich werde in Zukunft einige Tests damit automatisieren!

http://jmeter.apache.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.