Konservatismus

Wir müssen mal über Konservatismus sprechen. Er wird in der Moderne belächelt. Dabei vergisst man, dass Konservatismus nicht das weitergeben der Asche ist, sondern der Erhalt des Feuers – sagte mal wer… Zu kritisieren ist natürlich der dogmatische Konservative, der an seiner Ideenwelt festhält, obwohl sie bereits überholt ist. Der selbst erklärte Feind der Konservativen, die Progressiven, hingegen treten alles nieder, nicht nur die Asche sondern auch die Pflänzchen, die es zu erhalten gelohnt hätte. Die fressen ihre eigene Kinder. Es ist also nicht immer alles so eindimensional, wie es für den unmündigen Menschen aufbereitet und medial verbreitet wird. Was also unterscheidet nun einen nützlichen von einem schädlichen Konservatismus und woher kommt er eigentlich? Man könnte sich auf zwei Wegen der Sache nähern und werden sehen, dass alle auf ihre Art konservativ sind.

„Konservatismus“ weiterlesen